Navigation und Service

Berichte und KonzepteBerichte der Enquete-Kommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“

Titelseite des Abschlussberichtes der Enquete-Kommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“

Herausgeber
Landtag Mecklenburg-Vorpommern
Titel
Berichte der Enquete-Kommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“
Erschienen
2014-2016, Schwerin

Die Enquete-Kommission „Älter werden in Mecklenburg-Vorpommern“ wurde 2012 durch den Landtag eingesetzt. Sie sollte auf der Grundlage der bestehenden Erkenntnisse zum demografischen Wandel Maßnahmen empfehlen, die geeignet sind, den Teilhabe- und Versorgungsansprüchen einer älter werdenden Bevölkerung Rechnung zu tragen.

Die Arbeit und Empfehlungen der Kommission sind in zwei Zwischenberichten und dem Abschlussbericht dokumentiert, die unterschiedliche Themenfeldern behandeln:

  • Erster Zwischenbericht: „Lebenssituation Älterer“ sowie „Wohnen im Alter“
  • Zweiter Zwischenbericht: „Mobilität im Alter“ sowie „Alter und Gesundheit/Pflege“
  • Abschlussbericht: „Bildung im Alter“, „Arbeit im Alter“, „Bürgerschaftliches Engagement und Gesellschaftliche Teilhabe“ sowie „Infrastruktur und Daseinsvorsorge“

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Berichte und Konzepte Demografiestrategie für Mecklenburg-Vorpommern

Titelseite der Demografiestrategie für Mecklenburg-Vorpommern

Der Strategiebericht der Landesregierung analysiert die Folgen des demografischen Wandels für Mecklenburg-Vorpommern und benennt Handlungslinien und konkrete Maßnahmen für die Zukunft.mehr: Demografiestrategie für Mecklenburg-Vorpommern …

Gute Praxis in Deutschland Aktivierungs- und Integrationszentrum für ältere Menschen in und um Greifswald (AIZ)

Das Aktivierungs- und Integrationszentrum Greifswald soll durch sein zentrales Angebot vielfältiger Dienstleistungen die Teilnahme älterer Menschen aus Greifswald und den umliegenden Dörfern am öffentlichen Leben sowie deren Selbsthilfepotenziale und Handlungskompetenzen erhöhen.mehr: Aktivierungs- und Integrationszentrum für ältere Menschen in und um Greifswald (AIZ) …

Zahlen und Fakten Alterung regional unterschiedlich weit fortgeschritten

Karte zum Anteil der Bevölkerung im Alter von über 65 Jahren in den Landkreisen und kreisfreien Städten Deutschlands im Jahr 2017

Der Anteil älterer Menschen in Deutschland nimmt kontinuierlich zu. In zahlreichen ostdeutschen Kreisen ist bereits mehr als jeder vierte Einwohner älter als 65 Jahre.mehr: Alterung regional unterschiedlich weit fortgeschritten …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen