Navigation und Service

HandlungshilfenQualitätvolle Innenentwicklung

Titelseute der Publikation „Qualitätvolle Innenentwicklung – Eine Arbeitshilfe für Kommunen“

Typ
Leitfaden
Herausgeber
Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein
Erschienen
2010, Kiel

Die Innenentwicklung vieler Gemeinden ist eine wichtige Zukunftsaufgabe auf kommunaler Ebene. Im Rahmen demografischer Veränderungen kann die Konzentration auf die Innenbereiche viele positive Aspekte mit sich bringen und einer Zersiedlung der Siedlungsstrukturen entgegenwirken. Die Innenentwicklung ist daher eine Chance den demografischen Wandel mit zu gestalten.

Der Leitfaden ist in acht Kapitel unterteilt. Im Anschluss an eine Einführung in den Leitfaden und die Vorstellung von Herausforderungen und Chancen der Innenentwicklung wird ein kurzer Überblick über die Arbeitsschritte gegeben, die notwendig sind um eine Innenentwicklung zu fokussieren. Die einzelnen Arbeitsschritte werden in den nachfolgenden Kapiteln dann ausführlich vorgestellt:

  • Bestandsaufnahme als Basisarbeit (Kap.4)
  • Planerisch-fachliche Bewertung, Dokumentation und Empfehlung (Kap.5)
  • Politische Bewertung der Bestandsaufnahme (Kap.6)
  • Planungsrechtliche Umsetzung (Kap.7)
  • Aktivierung von Innenentwicklungspotenzialen (Kap.8)

Abschließend werden in einem übersichtlich gegliederten Anhang verschiedene Beispiele, Formulare und sonstige Dokumente vorgestellt, welche im Rahmen einer Innenentwicklung informative Handreichungen für Kommunen darstellen.

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Handlungshilfen Handbuch aktive Innenentwicklung

Titelbild des Leitfadens "Handbuch aktive Innenentwicklung. Ergebnisse des Modellprojektes Umbau statt Zuwachs"

Regional abgestimmte Siedlungsentwicklung von Kommunen im Bereich der Regionalen Entwicklungskooperation Weserberglandplusmehr: Handbuch aktive Innenentwicklung …

Gute Praxis in Deutschland Aschersleben - Von außen nach innen, Konzentration auf den Kern

Historischer Uhrenturm (Architekt: Hans Heckner, Aschersleben, 1911) mit den Stelen der Installation „Wandelhaus“ (Von Chez Weitz und Rose Apple, Berlin), Foto: Ursula Achternkamp

Bei dem Projekt handelt es sich um eine Entwicklungsstrategie der Stadt zur Erhöhung der Lebensqualität in der Innenstadt und zur Anpassung der Bausubstanz an die Folgen des demografischen Wandels.mehr: Aschersleben - Von außen nach innen, Konzentration auf den Kern …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen