Navigation und Service

Aktuelle MeldungenThüringer Zukunftspreis 2016 verliehen

Pressemitteilung des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft vom 28. November 2016

Alle Preisträger des Thüringer Zukunftspreises 2016Bild vergrößern Alle Preisträger des Thüringer Zukunftspreises 2016, Quelle: Serviceagentur Demografischer Wandel Thüringen

Der diesjährige Thüringer Zukunftspreis geht an das Haus für Kinder in Stiebritz, einer Grundschule mit integrierter Kita. Der vom Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft ausgelobte Preis ehrt Projekte, die sich in herausragender Form der demografischen Herausforderung stellen.

Das Haus für Kinder integriert eine Kindertagesstätte in eine Grundschule und folgt der Idee der Standortstärkung und Funktionsbündelung im ländlichen Raum. Das gemeindeübergreifende Projekt im Saale-Holzland-Kreis wird als Musterbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit und damit als zukunftsweisend gelobt. Ministerpräsident Bodo Ramelow nannte das Haus für Kinder „ein gemeindeübergreifendes Projekt für die Zukunft des Saale-Holzland-Kreises, für die Zukunft der Region und des Freistaats. Der ‚Schul- und Kindergartenverbund‘ ist ein Musterbeispiel für interkommunale Zusammenarbeit. An einem Standort befindlich, wirkt er über die Gemeindegrenzen hinaus und ist dennoch gemeinsam finanziert durch alle umliegenden Gemeinden.“

Der zweite Preis wird an das Konzept „Leih-Großeltern“ des Jenaer Vereins Tausend Taten verliehen. Es vermittelt ehrenamtliche Paten-Großeltern an Kinder, die nicht von den eigenen Großeltern betreut werden können. Dadurch erleichtert es jungen Familien den Alltag und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dabei profitieren die Kinder ebenso wie Seniorinnen und Senioren von der gemeinsam verbrachten Zeit.

Der dritte Preis geht an das Projekt „Bedürfnisorientiertes Wohnen in allen Lebensphasen – sozialraumorientierte Wohnbebauung“ in Großschwabhausen. In dem integrativen Wohnkonzept leben Singles, Alleinerziehende, junge Familien, alte Menschen sowie Menschen mit Behinderungen gemeinsam. Damit werden eine lebendige Nachbarschaft, Solidarität und die Lebensqualität aller gefördert.

„Die eingereichten und ausgezeichneten Projekte zeigen: Die Thüringerinnen und Thüringer gestalten den demografischen Wandel aktiv und engagiert. Sie stellen sich den vielfältigen Herausforderungen der Entwicklung“, sagt Thüringens Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Klaus Sühl, zur heutigen Verleihung. „Ihr haupt- und ehrenamtlicher Einsatz zeigt: Der Wandel ist auch eine Chance“, so Sühl weiter.

Hintergrundinformation

In 20 Jahren werden im Freistaat voraussichtlich mehr als 280.000 Einwohner weniger leben, da mehr Menschen sterben als geboren werden. Zudem wird der Altersdurchschnitt steigen. Der Zukunftspreis soll die Thüringerinnen und Thüringer ermutigen, den demografischen Wandel aktiv zu gestalten. Der Thüringer Zukunftspreis ist mit 22.500 Euro dotiert, 21 Projekte wurden in diesem Jahr eingereicht. Festredner bei der Verleihung sind Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow und der Staatssekretär für Infrastruktur und Landwirtschaft, Dr. Klaus Sühl.

Zusatzinformationen

Mehr aus dem Bundesland

Thüringen auf dem Demografieportal

Informationen zum demografischen Wandel, zur Demografiepolitik des Landes sowie zu guten Praxisbeispielen und Demografiebeauftragten.mehr: Thüringen auf dem Demografieportal …

Das könnte Sie auch interessieren

Berichte und Konzepte Serviceagentur Demografischer Wandel in Thüringen

Die „Serviceagentur Demografischer Wandel“ wurde im März 2011 als bundesweit erste Demografie-Agentur ins Leben gerufen. „Informieren, koordinieren und agieren“ sind ihre zentralen Aufgaben.mehr: Serviceagentur Demografischer Wandel in Thüringen …

Berichte und Konzepte Landesentwicklungsprogramm Thüringen 2025

Titelseite des Landesentwicklungsprogramms Thüringen 2025

Vor dem Hintergrund der Herausforderungen des demografischen Wandels stellt das Programm das Gesamtkonzept für die räumliche Entwicklung des Landes Thüringen und seiner Teilräume dar.mehr: Landesentwicklungsprogramm Thüringen 2025 …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen