Navigation und Service

Aktives Leerstandsmanagement in ländlich-peripheren Räumen. Nützliches Instrumentarium oder aussichtslose Anstrengung?

Anfang: 27.09.2018
Ende: 27.09.2018

Zu den großen Herausforderungen des demografischen Wandels gehört neben vielen anderen Aspekten wie Daseinsvorsorge und Mobilität auch der Umgang mit Leerstand und innerörtlichen Brachen. Bundesweit haben Kommunen, Gemeindeverbünde und Regionen in den vergangenen Jahren Leerstandsmanagements und Leerstandsoffensiven aufgebaut und dabei verschiedene Bausteine und Aktivitäten erprobt. In einzelnen Regionen zeigen sich Erfolge, in anderen Regionen wurden die Strukturen und Aktivitäten nach teils jahrelanger Aufbauarbeit wieder eingestellt. Die Gründe dafür sind vielfältig.

Das Fachforum möchte aktive und strategische Leerstandsmanagements und Leerstandsoffensiven vorstellen, kritisch diskutieren und weiterentwickeln. Im besonderen Fokus stehen dabei interkommunale Lösungen von kleinen Städten und Gemeinden in ländlich-peripheren Räumen.

In der praxisorientierten Fachveranstaltung werden Akteure aus den Bereichen Verwaltung, Politik, Planung, Wirtschaft und Wissenschaft zusammenkommen und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmern teilen, die sich gerade auf den Weg machen, um geeignete Lösungen für ihre Kommune und Regionen zu finden.

Veranstalter:
Bauhaus-Universität Weimar

Veranstaltungsort:
Weimar

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Studien Aktuelle und zukünftige Entwicklung von Wohnungsleerständen in den Teilräumen Deutschlands

Titelseite der Studie „Aktuelle und zukünftige Entwicklung von Wohnungsleerständen in den Teilräumen Deutschlands“

Die Studie zeigt, wo Immobilieneigentümer und Kommunen bereits jetzt vor großen Problemen stehen und welche Räume bis 2030 von Leerstand betroffen sein werden.mehr: Aktuelle und zukünftige Entwicklung von Wohnungsleerständen in den Teilräumen Deutschlands …

Gute Praxis in Deutschland Mietfreies Startquartal

Verschiedene Bilder aus Alsfeld (Stadtfest, Innenstadt, Landschaft vor Alsfeld, Fabrikhalle, Werkstadt) mit dem Schriftzug „Alsfeld Entdecken. Das Beste aus Land und Metropole.“

Im hessischen Alsfeld werden Gewerbetreibende in der Anfangsphase ihrer Gründung oder Filialbildung gefördert und somit der Leerstand in der Innenstadt bekämpft.mehr: Mietfreies Startquartal …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen