Navigation und Service

11. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung

Anfang: 24.01.2018
Ende: 25.01.2018

Akteure der ländlichen Regionen aus Politik, Verwaltung, Institutionen, Verbänden und Wissenschaft diskutieren auf dem Zukunftsforum die vielfältigen und aktuellen Fragestellungen zur ländlichen Entwicklung. Das 11. Zukunftsforum steht unter dem Motto „Dynamik und Vielfalt – Potenziale der ländlichen Räume nutzen“.

Welche Bedeutung die ländlichen Räume für den Wohlstand der Gesamtbevölkerung einnehmen, hat das BMEL in den letzten Jahren in der Öffentlichkeit und mit allen relevanten Akteuren diskutiert, insbesondere im Grünbuch-Prozess. Die Schaffung von starken ländlichen Räumen ist ein wichtiges Ziel für das Gleichgewicht der Lebensverhältnisse von Stadt und Land. In der neuen Legislaturperiode muss der Politik für ländliche Räume eine noch stärkere, sichtbarere und vor allem institutionalisierte Form gegeben werden.

Ziel ist es, die Lebensqualität in den ländlichen Räumen attraktiver zu gestalten und den Menschen auch in wirtschaftlich schwächeren Regionen aussichtsreiche Perspektiven bieten zu können. Hierzu wurde das „Bundesprogramm ländliche Entwicklung“ (BULE) aufgelegt, das durch seine Ausrichtung als Modell- und Demonstrationsvorhaben ein Experimentierfeld für zahlreiche innovative Projekte und Initiativen bietet. Hier sollen Instrumente für Entwicklungsprozesse auf dem Land erprobt und entwickelt werden, die auch künftig in ganz Deutschland greifen werden.

Das 11. Zukunftsforum Ländliche Entwicklung beleuchtet Gestaltungs- und Entwicklungsprozesse sowie die Potenziale des ländlichen Raums hinsichtlich sozialer und digitaler Innovationen.

Veranstalter:
Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft

Veranstaltungsort:
Berlin

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Berichte und Konzepte Ländliche Regionen verstehen

Titelseite der Broschüre „Ländliche Regionen verstehen: Fakten und Hintergründe zum Leben und Arbeiten in ländlichen Regionen“

Die Broschüre stellt die ländlichen Regionen und ihre Bedeutung, Trends und Herausforderungen vor.mehr: Ländliche Regionen verstehen …

Berichte und Konzepte Raumordnungsberichte der Bundesregierung

Titelseite des Raumordnungsberichtes 2017 des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung

Die bislang 16 veröffentlichten Raumordnungsberichte informieren über Stand und Tendenzen der Raumentwicklung sowie über raumwirksame Planungen und Maßnahmen von Bund, Ländern und Regionen.mehr: Raumordnungsberichte der Bundesregierung …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen