Navigation und Service

Deutscher Pflegetag 2017

Anfang: 23.03.2017
Ende: 25.03.2017

Die Veranstaltung des Deutschen Pflegerats möchte einen intensiven Dialog mit allen beteiligten Akteuren im Bereich der Pflege fördern.

Egal ob Manager, Pflegefachkraft, Pflegeschüler oder Pflegeinteressierte – beim Deutschen Pflegetag werden Teilnehmer unter dem Motto „Pflege stärken mit starken Partnern“ über die neuesten Themen und Trends informiert. Die Aussteller decken mit ihren Angeboten die gesamte Bandbreite der Pflege ab.

Veranstalter:
Deutscher Pflegerat e.V. und die Schlütersche Verlagsgesellschaft

Veranstaltungsort:
Berlin

Weitere Informationen

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Handlungshilfen Ratgeber zur Pflege – Alles, was Sie zur Pflege und zum neuen Pflegestärkungsgesetz wissen müssen

Titelbild des Ratgebers zur Pflege des Bundesministeriums für Gesundheit

Der Ratgeber informiert über die Leistungen der Pflegeversicherung und enthält Wissenswertes zur Pflege zu Hause und in Pflegeeinrichtungen.mehr: Ratgeber zur Pflege – Alles, was Sie zur Pflege und zum neuen Pflegestärkungsgesetz wissen müssen …

Wichtige Mitteilung

Praxisdialog „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“ – jetzt mitreden!

Bringt das im März 2017 gestartete Internetportal durchstaaten.de auf den Punkt, was öffentliche Arbeitgeber besonders auszeichnet? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, haben wir am 22. Mai gemeinsam mit dem Bundespresseamt und dem Bundesinnenministerium einen Praxisdialog gestartet. Im Mittelpunkt des Dialogs steht die Werbekampagne „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“. Im Rahmen der Demografiestrategie hat die Arbeitsgruppe „Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ dieses Werbekonzept gemeinsam mit Bund, Ländern, Kommunen und Gewerkschaften entwickelt. Das Redaktionsteam durchstaaten.de freut sich auf Ihr Feedback. Nutzen Sie den Dialog auch für einen Erfahrungsaustausch. Was macht öffentliche Arbeitgeber interessant und attraktiv? Beteiligen Sie sich bis zum 30. Juni! mehr

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen