Navigation und Service

Newsletter – Demografieportal des Bundes und der Länder

Wiesbaden 23.10.2018

Liebe Leserinnen und Leser,

derzeit stehen viele Menschen vor dem Problem, für sich und ihre Familien ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum zu finden. Menschen in vielen Regionen Deutschlands sorgen sich um die Lage am Wohnungsmarkt, sei es wegen steigender Mieten, sei es bei der Bildung von Wohneigentum. Um den Wohnungsneubau zu stärken und bezahlbares Wohnen zu sichern, haben die Bundesregierung, die Länder, die kommunalen Spitzenverbände und die im Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen engagierten Verbände auf dem Wohngipfel 2018 die gemeinsame Umsetzung eines umfassenden Maßnahmenbündels vereinbart.

Bund und Länder haben sich ferner darauf verständigt, bis 2025 einen Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter anzustreben. Ganztägige Bildungs- und Betreuungsangebote erleichtern vielen Eltern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Zugleich werden damit auch die Bildungs- und Teilhabechancen für Kinder verbessert.

Über diese und weitere demografiepolitische Initiativen des Bundes und der Länder möchten wir Sie in unserem Newsletter informieren.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
das Redaktionsteam des Demografieportals

Wohngipfel 2018

Wohngipfel 2018: Historisch einmaliges Maßnahmenpaket

Baustelle von mehreren Häusern

Gemeinsame Umsetzung des umfassenden Maßnahmenbündels zur Stärkung des Wohnungsneubaus und zur Sicherung bezahlbaren Wohnens vereinbart.mehr: Wohngipfel 2018: Historisch einmaliges Maßnahmenpaket …

Fakten zum deutschen Wohnungsmarkt

Karte zu regionalen Unterschieden beim Wohnungsneubau

Wo wird Wohnraum stark nachgefragt? Wie entwickeln sich die Wohnungsmieten? Welche regionalen Unterschiede gibt es bei der Neubautätigkeit? Wie hoch sind die Bauinvestitionen? Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung hat anlässlich des Wohngipfels in Berlin Informationen und Fakten zum deutschen Wohnungsmarkt zusammengestellt. > mehr

Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen

Titelseite der Publikation „Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen – Bericht 2014 bis 2017“

Der Bericht fasst die Aktivitäten des Bündnisses von Bund, Ländern, Kommunen und Verbänden im Zeitraum 2014 bis 2017 zusammen.mehr: Bündnis für bezahlbares Wohnen und Bauen …

Aktivierung von Innenentwicklungspotenzialen in wachsenden Kommunen

Baulücke in einer Stadt wird gefüllt

In vielen Städten werden leicht mobilisierbare Flächen für den Wohnungsbau zunehmend knapp – oder neue Potenziale erschließen sich erst auf den zweiten Blick. Eine neue Broschüre des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung informiert über acht Modellvorhaben, die verschiedene Organisationsmodelle, Arbeitsformen und Handlungsfelder zur besseren Innenentwicklung testen. > mehr

Demografiepolitik der Bundesregierung

Startschuss für den Ausbau der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter

Familienradtour durch den Wald

Der geplante Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung hilft den Eltern und verbessert zugleich die Bildungs- und Teilhabechancen der Kinder, so Bundesfamilienministerin Giffey.mehr: Startschuss für den Ausbau der Ganztagsbetreuung für Kinder im Grundschulalter …

Auftaktsitzung der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“

Leben im Alter

„Die Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ wird das Herzstück einer neuen Heimatpolitik sein, mit dem Ziel, die Infrastruktur und das Wohlbefinden der Menschen vor Ort zu verbessern“, erklärte Bundesinnenminister Seehofer.mehr: Auftaktsitzung der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ …

Fachkräfteeinwanderung neu regeln

Auszubildende mit Migrationshintergrund und Ausbilder in Fabrik

Das Bundeskabinett hat Eckpunkte zur Fachkräfteeinwanderung beschlossen. Die neuen Regelungen würden dazu beitragen, um gute und beste Köpfe weltweit zu konkurrieren.mehr: Fachkräfteeinwanderung neu regeln …

Bundesfamilienministerin Giffey und Bundes­gesund­heits­minister Spahn starten die Entwicklung einer Nationalen Demenzstrategie

Ältere Frau und Pflegerin puzzeln gemeinsam

„Der Bericht zeigt, dass es uns durch eine Fülle konkreter Maßnahmen vor Ort gelungen ist, die Lebenssituation vieler Erkrankter und ihrer Angehörigen zu verbessern“, sagte Bundesfamilienministerin Dr. Giffey.mehr: Bundesfamilienministerin Giffey und Bundes­gesund­heits­minister Spahn starten die Entwicklung einer Nationalen Demenzstrategie …

Neuigkeiten aus den Ländern

Baden-Württemberg: Gemeinsamer Kongress zur Integration von Flüchtlingen in das Erwerbsleben

jugendlicher Flüchtling bedankt sich bei Helfer

„Wir arbeiten im Land eng mit allen Akteuren zusammen, damit Geflüchtete mit Bleibeperspektive auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt Fuß fassen“, sagten Sozial- und Integrationsminister Lucha, Wirtschaftsministerin Dr. Hoffmeister-Kraut und Staatssekretär Würtenberger.mehr: Baden-Württemberg: Gemeinsamer Kongress zur Integration von Flüchtlingen in das Erwerbsleben …

Berlin: Ab 2019 kostenfreie Hortbetreuung und Wegfall der Bedarfsprüfung

Familie bei Herbstspaziergang in der Natur

„Der Bedarf an professioneller Betreuung und Bildung von Kindern ist gestiegen. Ganztägige Schulen bieten durch ihre besondere Unterrichts- und Angebotsqualität mehr Lerngelegenheiten und somit bessere Bildungschancen, dessen Zugang allen Kinder möglich sein sollte“, so Bildungssenatorin Scheeres.mehr: Berlin: Ab 2019 kostenfreie Hortbetreuung und Wegfall der Bedarfsprüfung …

Bundespräsident besucht innovative Orte in der Südwestpfalz

Bundespräsident Steinmeier und Ministerpräsidentin Dreyer in einem Dorfladen

Im Rahmen seiner Themenreise „Land in Sicht – Zukunft ländlicher Räume“ besucht Frank-Walter Steinmeier ländliche Regionen in allen Teilen Deutschlands.mehr: Bundespräsident besucht innovative Orte in der Südwestpfalz …

Rheinland-Pfalz: „Landarzt-Offensive“–Bätzing-Lichtenthäler und Prof. Dr. Wolf stellen Konzept vor

Zahnärztin mit mobiler Zahnarztpraxis in Dorf

Das Maßnahmenbündel sieht die Einführung einer Landarztquote, die Einführung eines Versorgungspraktikums, eine Erhöhung der Medizin-Studienplätze um 13 Prozent bis zum Ende der Legislaturperiode sowie die Regionalisierung der Mediziner-Ausbildung vor.mehr: Rheinland-Pfalz: „Landarzt-Offensive“–Bätzing-Lichtenthäler und Prof. Dr. Wolf stellen Konzept vor …

Gutes Leben im Alter – Pflegedialog im sächsischen Landkreis Bautzen

Logo der Pflegedialoge Sachsen

„Nur gemeinsam können wir klären, wo noch Handlungsbedarf besteht und was die Beteiligten in der Region bereits an Ideen für ein gutes Leben im Alter und bei Pflege entwickelt haben“, so Staatssekretärin Kraushaar.mehr: Gutes Leben im Alter – Pflegedialog im sächsischen Landkreis Bautzen …

Aktuelle Statistiken zur Bevölkerungsentwicklung

Bevölkerung in Deutschland: 82,8 Millionen zum Jahresende 2017

Menschenmenge in einer Stadt

Im Jahr 2017 nahm nach Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes die Gesamtbevölkerung Deutschlands im Vergleich zum Vorjahr um 270.700 Personen (+0,3 Prozent) zu.mehr: Bevölkerung in Deutschland: 82,8 Millionen zum Jahresende 2017 …

Migration 2017: 416.000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als abgewandert

Goldfisch springt von einem Glas in ein anderes Glas

Der Wanderungssaldo ist damit gegenüber dem Vorjahr leicht gesunken. Vor allem zugewanderte EU-Bürger haben zum Wanderungsüberschuss beigetragen.mehr: Migration 2017: 416.000 Personen mehr nach Deutschland zugezogen als abgewandert …

Rund jede fünfte Person in Deutschland ist 65 Jahre oder älter

Senioren beim Bocciaspiel

Zum 31. Dezember 2017 lebten rund 17,7 Millionen Personen ab 65 Jahren in Deutschland. Das entsprach einem Anteil von 21,4 Prozent an der Gesamtbevölkerung.mehr: Rund jede fünfte Person in Deutschland ist 65 Jahre oder älter …

Bayerns Bevölkerung übersteigt erstmals die 13 Millionen Marke

Viele Menschen in einer Einkaufsstraße

Maßgeblich für die Bevölkerungszunahme um 66.500 Personen im Jahr 2017 war der im Jahresverlauf erzielte Wanderungsgewinn von rund 75.700 Personen, der den Sterbefallüberschuss ausgleichen konnte.mehr: Bayerns Bevölkerung übersteigt erstmals die 13 Millionen Marke …

Berlin 2017: 3,6 Millionen Einwohner, 193 Nationalitäten

Reichstagsgebäude in Berlin

Trotz sinkender Geburtenüberschüsse und Wanderungsgewinne wuchs die Hauptstadtbevölkerung 2017 um rund 38.700 Personen.mehr: Berlin 2017: 3,6 Millionen Einwohner, 193 Nationalitäten …

Bevölkerung in Brandenburg wächst auf über 2,5 Millionen

Schloss Sanssouci in Potsdam

Die Wachstum verteilt sich ungleich auf die Bevölkerungsgruppen und verlief in den kreisfreien Städten und Landkreisen ebenfalls uneinheitlich.mehr: Bevölkerung in Brandenburg wächst auf über 2,5 Millionen …

Hessens Bevölkerung wächst 2017 um 0,5 Prozent auf 6,24 Millionen

Bevölkerungsentwicklung 2017 in Hessen nach Kreisen

2017 stieg die Einwohnerzahl in Hessen weiterhin an. Den höchsten absoluten Einwohnerzuwachs hatte die Stadt Frankfurt am Main (plus 10.464), den höchsten absoluten Verlust verbuchte der Landkreis Waldeck-Frankenberg (minus 711).mehr: Hessens Bevölkerung wächst 2017 um 0,5 Prozent auf 6,24 Millionen …

Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern 2017 leicht angestiegen

Menschengruppe

Die leichte Bevölkerungszunahme im Jahr 2017 basiert auf dem Wanderungsgewinn. Es profitierten sowohl die beiden kreisfreien Städte als auch die Landkreise Rostock und Vorpommern-Rügen. mehr: Bevölkerung in Mecklenburg-Vorpommern 2017 leicht angestiegen …

Leichter Anstieg der Einwohnerzahl in Niedersachsen

Schafe und Leuchtturm auf Deich

Die Bevölkerungszahl stieg 2017 um 0,2 Prozent auf gut 7,96 Millionen. Die höchsten Zunahmen wurden für den Landkreis Cloppenburg sowie die kreisfreien Städte Salzgitter und Oldenburg registriert.mehr: Leichter Anstieg der Einwohnerzahl in Niedersachsen …

NRW-Einwohnerzahl wieder auf über 17,9 Millionen gestiegen

Menschenmenge in einer Stadt

Ende 2017 lebten in Nordrhein-Westfalen mit 17.912.134 erstmals seit 2008 wieder mehr als 17,9 Millionen Menschen an Rhein und Ruhr.mehr: NRW-Einwohnerzahl wieder auf über 17,9 Millionen gestiegen …

Bevölkerungszahl 2017 in Sachsen-Anhalt weiter rückläufig

Bevölkerungsentwicklung 2017 in Sachsen-Anhalt nach Kreisen

Die Einwohnerzahl sank 2017 um rund 13.200 auf 2,22 Millonen Personen. Die Universitätsstädte Halle (Saale) und Magdeburg verzeichneten Bevölkerungsgewinne, allen anderen Kreise Bevölkerungsverluste.mehr: Bevölkerungszahl 2017 in Sachsen-Anhalt weiter rückläufig …

Thüringens Einwohnerzahl sank 2017 um fast 7.000 Personen

Säulendiagramm zur Bevölkerungsbilanz Thüringens von 1990 bis 2017

Rund 2,15 Millionen Einwohner lebten Ende 2017 in Thüringen. Unter den Landkreisen und kreisfreien Städten gab es 2017 sowohl Einwohnerzuwächse als auch deutliche Bevölkerungsverluste.mehr: Thüringens Einwohnerzahl sank 2017 um fast 7.000 Personen …

Veranstaltungshinweise

Regionalpolitik neu denken

30.10.2018Auf der Konferenz in Berlin werden Wege diskutiert, wie Regionen unterstützt werden können, die den wirtschaftlichen Anschluss verlieren.mehr: Regionalpolitik neu denken …

Berliner Pflegekonferenz

08.11.2018 bis 09.11.2018Ziel der zweitägigen Konferenz ist es, die Bedürfnisse aller Beteiligten darzustellen und Versorgungsengpässe zu identifizieren, um unter den gesetzlichen Gegebenheiten praxisnahe Lösungen aufzuzeigen.mehr: Berliner Pflegekonferenz …

Körber Demografie-Symposium „Die Babyboomer gehen in Rente. Die alternde Gesellschaft lokal gestalten“

14.11.2018 bis 16.11.2018Was können Städte und Kommunen von den „Babyboomern“ erwarten und mit welchen Strategien können Entscheider dem demografischen Wandel vor Ort begegnen und ihn gestalten?mehr: Körber Demografie-Symposium „Die Babyboomer gehen in Rente. Die alternde Gesellschaft lokal gestalten“ …

Fachkongress „Zehn Jahre Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – gemeinsam den Wandel gestalten“

20.11.2018Der Kongress in Berlin informiert anhand guter Praxis über die Umsetzung des Bund-Länder-Programms der Städtebauförderung.mehr: Fachkongress „Zehn Jahre Aktive Stadt- und Ortsteilzentren – gemeinsam den Wandel gestalten“ …

Marktplatz für Dörfer – Das Land lebt doch!

29.11.2018Auf der „Konferenz der Akteure“ in Berlin werden verschiedene Projekte zur Vielfalt des ländlichen Raumes vorgestellt.mehr: Marktplatz für Dörfer – Das Land lebt doch! …

Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt?

06.12.2018 bis 07.12.2018Ziel der zweitägigen Tagung in Berlin ist es, etwas mehr Differenziertheit in die Diskussion um das neue Wachstum der Städte zu bringen.mehr: Das neue Wachstum der Städte. Ist Schrumpfung jetzt abgesagt? …

Webinar-Serie der „Demografiewerkstatt Kommunen“

Die regelmäßigen Online-Seminare dienen dem Ideen- und Informationsaustausch für kommunale Entscheider, die Maßnahmen und Aktivitäten zur Stärkung der Lebensqualität vor Ort fördern. Im Anschluss an die Vorträge und Diskussionen gibt es die Möglichkeit, im Chat Fragen an die Referenten zu stellen. > mehr

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen