Navigation und Service

Newsletter 1/2018 – Demografieportal des Bundes und der Länder

Wiesbaden 29.01.2018

Liebe Leserinnen und Leser,

vor kurzem meldeten die statistischen Ämter, dass die Bevölkerung 2016 in Deutschland erneut gewachsen war und auch für 2017 ein Anstieg erwartet wird. Bleibt also die angekündigte Schrumpfung aus? Langfristig sicherlich nicht! Regional ging die Bevölkerung auch 2016 wieder zurück, auf Landesebene etwa in vier ostdeutschen Bundesländern.

Demografiepolitische Herausforderungen für 2018 und die kommenden Jahre bleiben zudem die Alterung der Bevölkerung, die Integration von Zuwanderern und der Umgang mit Flüchtlingen sowie die vielfältigen aus der Bevölkerungsentwicklung abgeleiteten Herausforderungen. Dazu zählen zum Beispiel der Fachkräftemangel, die Daseinsvorsorge im ländlichen Raum und die Familienpolitik.

Auch 2018 möchten wir Sie wieder mit unserem Newsletter über demografiepolitische Aktivitäten vom Bund und den Ländern und andere interessante Themen informieren.

Viel Spaß beim Lesen wünscht
das Redaktionsteam des Demografieportals

Bevölkerungsentwicklung 2016

Bevölkerung in Deutschland zum Jahresende 2016 auf 82,5 Millionen Personen gewachsen

Menschenmenge in einer Stadt

Im Jahr 2016 nahm nach ersten Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) die Gesamtbevölkerung Deutschlands im Vergleich zum Vorjahr um 346 000 Personen (+ 0,4 Prozent) zu.mehr: Bevölkerung in Deutschland zum Jahresende 2016 auf 82,5 Millionen Personen gewachsen …

Bevölkerungsentwicklung in den Ländern

Viele statistische Landesämter haben ebenfalls Meldungen zur Entwicklung der Bevölkerung im Jahr 2016 veröffentlicht: Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen.

Für Rheinland-Pfalz gibt es wie für die Bundesebene bereits eine Schätzung für die Bevölkerungsentwicklung im Jahr 2017.

Demografiepolitik der Bundesregierung

Bundesbauministerium ruft Städte und Gemeinden zur Teilnahme am „Tag der Städtebauförderung“ auf

Straße mit Häusern

Am 5. Mai 2018 finden überall in Deutschland Veranstaltungen rund um die Städtebauförderung statt. Kommunen können ihre Teilnahme bis zum 31. März anmelden.mehr: Bundesbauministerium ruft Städte und Gemeinden zur Teilnahme am „Tag der Städtebauförderung“ auf …

Bundesfamilienministerin legt Bericht zum Elterngeld Plus vor

Familie bei Herbstspaziergang in der Natur

„Das Elterngeld Plus ist ein voller Erfolg. Es unterstützt Eltern genau dann verlässlich und gut, wenn sie es am meisten brauchen..." so die positive Bilanz von Bundesfamilienministerin Dr. Katarina Barley. mehr: Bundesfamilienministerin legt Bericht zum Elterngeld Plus vor …

Investitionen in soziale Infrastrukturprojekte langfristig abgesichert

gestapelte Euromünzen

Staatsekretär im BMFSFJ, Dr. Ralf Kleindiek sprach von einer „Chance, den aktuellen Herausforderungen, insbesondere denen des demografischen Wandels, erfolgreich zu begegnen.“mehr: Investitionen in soziale Infrastrukturprojekte langfristig abgesichert …

Interviews zur Demografiepolitik in zwei Ländern

Rüdiger Ewald: „Wir müssen die Vernetzung der Akteure untereinander verbessern. Noch immer wird das Rad neu erfunden.“

Rüdiger Ewald, Demografieverantwortlicher der Landesregierung beim Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration Schleswig-Holstein

Im Interview gibt Rüdiger Ewald vom Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration in Schleswig-Holstein einen Einblick in die Demografiepolitik der Landesregierung.mehr: Rüdiger Ewald: „Wir müssen die Vernetzung der Akteure untereinander verbessern. Noch immer wird das Rad neu erfunden.“ …

Weitere Neuigkeiten aus den Ländern

Gute medizinische Versorgung Baden-Württembergs steht auf vielen Säulen

Pflegerin unterstützt ältere Frau bei Sportübungen

„Gemeinsam mit dem Sozialministerium ist es unser Ziel, die hausärztliche Patientenversorgung in Baden-Württemberg langfristig sicherzustellen“, sagte Wissenschaftsministerin Theresia Bauer abschließend.mehr: Gute medizinische Versorgung Baden-Württembergs steht auf vielen Säulen …

Huml setzt auf digitale Technik in der Pflege Bayerns

Älteres Paar auf der Treppe

Projekt „9 x Selbstbestimmt Wohnen in Oberfranken“ in Bamberg von Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Huml vorgestelltmehr: Huml setzt auf digitale Technik in der Pflege Bayerns …

Modellprojekt: Ergebnisse für besseren Personaleinsatz in Pflegeeinrichtungen Brandenburgs vorgestellt

Logo Pflegeoffensive Brandenburg

„Das Modellprojekt zeigt, dass man zum Beispiel Pflegefachkräfte von gewissen Routineaufgaben entlasten kann, damit sie mehr Zeit für die tatsächliche Pflege haben“, so Sozialministerin Diana Golz.mehr: Modellprojekt: Ergebnisse für besseren Personaleinsatz in Pflegeeinrichtungen Brandenburgs vorgestellt …

Hessische Landesregierung startet Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“

Dorfplatz mit Fachwerkhäusern und Maibaum

„Die ländlichen Regionen müssen stark und attraktiv bleiben“, so Ministerpräsident Bouffier und Wirtschaftsminister Al-Wazir.mehr: Hessische Landesregierung startet Offensive „Land hat Zukunft – Heimat Hessen“ …

Rheinland-Pfalz startet Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – starkes Land“

Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Innenminister Roger Lewentz bei der Vorstellung der Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – Starkes Land“

Ziel der Landesregierung sei es, gute Lebensbedingungen in den Städten und Gemeinden in ganz Rheinland-Pfalz zu garantieren. Daher unterstütze das Land die Regionen und Kommunen.mehr: Rheinland-Pfalz startet Zukunftsinitiative „Starke Kommunen – starkes Land“ …

Die Meldungen stellen eine Auswahl der demografierelevanten Aktitiväten und Informationen der Länder in den letzten Wochen dar. > weitere Meldungen

Aktuelles aus der Forschung

Ländliche Räume: produktiv und innovativ

Eine neue Veröffentlichung des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung stellt unter anderem 30 Beiträge des Wettbewerbs 2016 „Menschen und Erfolge“ vor. Diese Beiträge stehen für innovative Ansätze, um ländlich geprägte Regionen als Wirtschaftsräume zu erhalten und weiterzuentwickeln. > mehr

Potenziale von Kleinstädten in peripheren Lagen

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung untersucht seit 2016, wie Kleinstädte in peripheren Lagen ihre Zukunftschancen für eine qualitätsvolle Stadtentwicklung nutzen können. Eine neue Veröffentlichung beschreibt den aktuellen Stand der acht Modellvorhaben. > mehr

Ältere Migranten sind keine homogene Gruppe

Der aktuelle Report des Deutschen Zentrums für Altersfragen bietet Informationen zu Migrantinnen und Migranten der ersten Generation, also Personen, die selbst nach Deutschland zugewandert sind. Untersucht wurden zum Beispiel der Erwerbsstatus, das Bildungsniveau, die finanzielle Situation und der Gesundheitszustand. > mehr

Was Menschen daran hindert, im Ruhestand zu arbeiten

In der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Bevölkerungsforschung Aktuell“ geht es unter anderem darum, welche Faktoren beeinflussen, ob die Absicht, im Ruhestand erwerbstätig zu sein, auch umgesetzt wird. mehr

Veranstaltungshinweise

Silberglanz. Von der Kunst des Alters

Kunstwerke aus über drei Jahrtausenden zeigen noch bis zum 12. Februar im Landesmuseum Hannover, welche Vorstellungen mit dem Alter verbunden werden. > mehr

Lust aufs Dorf – gemeinsam älter werden und versorgt sein

12.02.2018 bis 13.02.2018Das zweitägige Seminar in Bassum (Niedersachsen) befasst sich mit der Daseinsvorsorge und dem Zusammenleben von Jung und Alt im ländlichen Raum.mehr: Lust aufs Dorf – gemeinsam älter werden und versorgt sein …

Jahrestagung 2018 der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD)

14.03.2018 bis 16.03.2018Vom 14. bis 16. März findet die Tagung zum Thema „Familie, Fertilität, Generationenbeziehungen“ in Köln statt.mehr: Jahrestagung 2018 der Deutschen Gesellschaft für Demographie (DGD) …

Berliner Demografie Forum 2018

10.04.2018 bis 11.04.2018Die globale Dialogplattform widmet sich 2018 dem Thema „Binnenwanderung in Europa“.mehr: Berliner Demografie Forum 2018 …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen