Navigation und Service

StudienWarum Frauen länger leben als Männer: Ein Vergleich von Nonnen und Mönchen

Herausgeber
Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung
Titel
Warum Frauen länger leben – Erkenntnisse aus einem Vergleich von Kloster- und Allgemeinbevölkerung, Materialien zur Bevölkerungswissenschaft
Erschienen
2002, Wiesbaden

Männer haben in Deutschland eine sechs Jahre niedrigere Lebenserwartung als Frauen. Einen Beitrag zur Erklärung der unterschiedlichen Lebenserwartung in der Allgemeinbevölkerung liefert ein Vergleich mit Nonnen und Mönchen. Ausgangspunkt der Klosterstudie ist die Idee, dass sich viele Faktoren wie der Lebensstil, die Ernährung oder der Tagesablauf bei Ordensfrauen und Ordensmänner ähneln.

Die Studie ergab, dass in Klöstern Nonnen und Mönche fast gleich alt werden. Aus diesem Zusammenhang lässt sich ableiten, dass die Geschlechterdifferenz in der Lebenserwartung der Allgemeinbevölkerung wesentlich auf nicht-biologischen Faktoren wie Lebensstilen und Umwelteinflüssen beruht. Biologische Faktoren wie Gene und Hormone allein können den Unterschied nicht erklären. Haben Frauen und Männer also einen vergleichbaren Lebensstil in ihrem privaten und auch beruflichen Umfeld, werden sie fast gleich alt.

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Zahlen und Fakten Die Deutschen leben immer länger

Säulendiagramm zur Entwicklung der Lebenserwartung von Männern und Frauen bei Geburt im Zeitraum von 1871 bis 2017

Die Lebenserwartung hat sich seit Ende des 19. Jahrhunderts mehr als verdoppelt. Unterschiede zwischen den Geschlechtern bestehen fort.mehr: Die Deutschen leben immer länger …

Zahlen und Fakten Pflegebedarf vor allem bei hochaltrigen Frauen

Säulendiagramm zum Anteil pflegebedürftiger Personen an der Bevölkerung in Deutschland nach Alter und Geschlecht im Jahr 2015

Der Anteil pflegebedürftiger Menschen steigt mit zunehmendem Alter deutlich an. Ab dem 75. Lebensjahr ist die Pflegequote der Frauen höher als jene der Männer.mehr: Pflegebedarf vor allem bei hochaltrigen Frauen …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen