Navigation und Service

Berichte und KonzepteBerichte zum Anerkennungsgesetz

Titelseite des Berichtes zum Anerkennungsgesetz 2017

Herausgeber
Bundesministerium für Bildung und Forschung
Titel
Bericht zum Anerkennungsgesetz
Erschienen
2014-2017, Berlin

Viele deutsche Unternehmen sind schon heute auf ausländische Fachkräfte angewiesen. Diese Tendenz wird sich in Zukunft verstärken. Vor diesem Hintergrund trat im Bund 2012 das „Gesetz zur Verbesserung der Feststellung und Anerkennung im Ausland erworbener Berufsqualifikationen“ in Kraft. Die Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse ist ein wichtiger Baustein der Fachkräfte- und Integrationspolitik.

Die Berichte zum Anerkennungsgesetz informieren seit 2014 regelmäßig über das Anerkennungsgeschehen in Deutschland, ziehen Bilanz und benennen künftige Herausforderungen.

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Berichte und Konzepte Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung

Logo der Fachkräfteoffensive

Den Fachkräftebedarf zu sichern ist eine der entscheidenden Herausforderungen für Deutschland.mehr: Fachkräfte-Offensive der Bundesregierung …

Zahlen und Fakten Fast die Hälfte der ausländischen Studenten kommt nicht aus Europa

Kreis- und Balkendiagramm zum Herkunftsgebiet (Kontinente, Länder) von ausländischen Studenten in Deutschland im Wintersemester 2012/2013

Im Wintersemester 2012/2013 studierten 282.201 Ausländer aus 184 Staaten in Deutschland. Jeder zehnte ausländische Student ist Chinese.mehr: Fast die Hälfte der ausländischen Studenten kommt nicht aus Europa …

Wichtige Mitteilung

Praxisdialog „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“ – jetzt mitreden!

Bringt das im März 2017 gestartete Internetportal durchstaaten.de auf den Punkt, was öffentliche Arbeitgeber besonders auszeichnet? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, haben wir am 22. Mai gemeinsam mit dem Bundespresseamt und dem Bundesinnenministerium einen Praxisdialog gestartet. Im Mittelpunkt des Dialogs steht die Werbekampagne „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“. Im Rahmen der Demografiestrategie hat die Arbeitsgruppe „Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ dieses Werbekonzept gemeinsam mit Bund, Ländern, Kommunen und Gewerkschaften entwickelt. Das Redaktionsteam durchstaaten.de freut sich auf Ihr Feedback. Nutzen Sie den Dialog auch für einen Erfahrungsaustausch. Was macht öffentliche Arbeitgeber interessant und attraktiv? Beteiligen Sie sich bis zum 30. Juni! mehr

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen