Navigation und Service

Berichte und KonzepteAlterssicherungsberichte der Bundesregierung

Titelseite des Alterssicherungsberichts 2012 der Bundesregierung

Herausgeber
Deutscher Bundestag
Titel
Ergänzender Bericht der Bundesregierung zum Rentenversicherungsbericht
Erschienen
1997-2012, Bonn/Berlin

Der Alterssicherungsbericht der Bundesregierung wird seit 1997 einmal je Wahlperiode erstellt und gibt einen Überblick über die über die verschiedenen Alterssicherungssysteme in Deutschland, die Einkommenssituation der heutigen Rentner, die Verbreitung der zusätzlichen Altersvorsorge und das künftige Versorgungsniveau. Bislang sind sechs Alterssicherungsberichte erschienen, zuletzt im Jahr 2016.

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Zahlen und Fakten Gesetzliche Rente ist wichtigste Einkommensart im Alter

Balkendiagramme zu den Einkommensarten über 65-Jähriger nach Anteil der Bezieher und durchschnittlicher Höhe im Jahr 2011

Die meisten Männer und Frauen im Alter von über 65 Jahren beziehen eine gesetzliche Rente. Andere Alterssicherungsleistungen sind deutlich weniger verbreitet, aber teils mit einem höheren Einkommen verbunden.mehr: Gesetzliche Rente ist wichtigste Einkommensart im Alter …

Zahlen und Fakten Westdeutsche Frauen beziehen häufig kleine Altersrenten

Liniendiagramm zur Höhe der gesetzlichen Altersrente nach Geschlecht und Wohnort des Rentenbestands im Jahr 2014

Deutliche Unterschiede in der Rentenhöhe von Frauen und Männern in Ost- und Westdeutschlandmehr: Westdeutsche Frauen beziehen häufig kleine Altersrenten …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen