Navigation und Service

HandlungshilfenIntegrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte in der Städtebauförderung

Titelseite der Publikation „Integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte in der Städtebauförderung“

Typ
Leitfaden
Herausgeber
Bundesministerium für Verkehr-, Bau- und Stadtentwicklung
Erschienen
2016, Berlin

Die Planung von Städten und Gemeinden steht vor stetig neuen Herausforderungen. Demografisch bedingte Entwicklungen begrenzen den Spielraum finanzieller und personeller Ressourcen. Zielgerichtetes Handeln der öffentlichen Hand unter intensiver Einbeziehung privater Akteure ist daher zu einem absoluten Muss geworden. Ein Planungsinstrument bei der Bewältigung dieser Aufgabe sind integrierte städtebauliche Entwicklungskonzepte (ISEK).

In dieser Arbeitshilfe werden sowohl Empfehlungen für die Erarbeitung eines IKEK bereitgestellt, als auch für dessen praktische Umsetzung. Der strukturelle Aufbau orientiert sich dabei an die Abfolge des Erstellungsprozess eines IKEK selbst. Dabei wird parallel und begleitend zur Beschreibung, themenweise Bezug zu einzelnen Beispielen aus der Praxis genommen, welche den kommunalen Akteuren eine Vertiefung nach Interesse und Bedarf ermöglichen.

Die Arbeitshilfe ist in vier Kapitel gegliedert. Dabei erfolgt zunächst eine kurze Beschreibung des IKEK. Es wird Bezug auf die Einordnung und Begriffsbestimmung des IKEK genommen sowie wesentliche Funktionen beschrieben.

Im zweiten Kapitel wird darauf eingegangen, welche Vorbetrachtungen getroffen und Voraussetzungen geschaffen werden müssen, um ein IKEK erfolgreich umzusetzen.

In den beiden anschließenden Kapiteln werden konkrete Inhalte und Bausteine des IKEK beschrieben sowie die wichtigsten Schritte erläutert, welche bei der Umsetzung mit berücksichtigt werden sollten. Es werden Qualitäts- und Erfolgsfaktoren benannt und Ansatzpunkte für eine verbesserte ressortübergreifende Zusammenarbeit und Mittelbündelung aufgezeigt.

Im Anschluss an diese Kapitel werden weiterführende Informationen wie ausgewählte Literaturhinweise und Leitfäden aufgelistet.

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Handlungshilfen Handbuch aktive Innenentwicklung

Titelbild des Leitfadens "Handbuch aktive Innenentwicklung. Ergebnisse des Modellprojektes Umbau statt Zuwachs"

Regional abgestimmte Siedlungsentwicklung von Kommunen im Bereich der Regionalen Entwicklungskooperation Weserberglandplusmehr: Handbuch aktive Innenentwicklung …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen