Navigation und Service

HandlungshilfenEs geht auch anders!

Es geht auch anders

Herausgeber
Institut für Sozialökonomische Strukturanalysen
Titel
Es geht auch anders! Kreative Potenziale in ländlichen Räumen Ostdeutschlands
Erschienen
2018, Berlin

Im Rahmen des Forschungsprojektes „Kreativer Aufbruch in ländlichen strukturschwachen Räumen Ostdeutschlands“ wurde das Institut SÖSTRA (Institut für sozialökonomische Strukturanalysen) mit einer umfassenden Studie vom Bundesregierungbeauftragten der neuen Bundesländer beauftragt.

Ziel der Untersuchung war es, zukunftsweisende und kreative Projekte und Initiativen in ländlichen Regionen Ostdeutschlands aufzuspüren und jene Aspekte zu identifizieren, die zur nachhaltigen Verbesserung der Versorgungs- und Lebensqualität vor Ort beitragen und wirtschaftliche Entwicklung ermöglichen. Aus der Darstellung ihrer Entstehungs- und Umsetzungsgeschichten, der Motivation und des Einsatzes der Akteurinnen und Akteure galt es herauszuarbeiten, welches die kritischen Erfolgsfaktoren ihres erfolgreichen Handelns sind und welche Hemmnisse die Effizienz und die Wirkung ihres Tuns beeinträchtigen. Dabei standen folgende Aspekte im Vordergrund:

  • Entstehungs- und Umsetzungsgeschichte,
  • Charakteristika der kreativen Handlungsansätze und der Initiatorinnen und Initiatoren,
  • Erfolgsfaktoren und Hemmnisse,
  • relevante Bedingungen für eine Übertragbarkeit von Konzepten auf andere Regionen.

In der veröffentlichen Broschüre „Es geht auch anders! Kreative Potenziale in ländlichen Räumen Ostdeutschlands“ werden die wesentlichen Ergebnisse und Erfahrungen aus den Untersuchungen zusammengefasst. Sie soll andere Akteure und Unterstützer ermutigen, sich in ihrem Lebensumfeld zu engagieren sowie dazu anregen, vom „Das geht nicht anders!“ zum „Es geht auch anders!“ umzudenken.

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen