Navigation und Service

Gute Praxis in Stadt und LandSeniorensicherheitsberaterInnen (SSB) im Saarland

Saarland

Projektziele
  • Verhinderung von Straftaten zum Nachteil älterer Menschen
  • Vermeidung von Verkehrsunfällen zum Nachteil älterer Menschen
Projektinhalte

Von den Projektpartnern ausgebildete ehrenamtlich tätige ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger wirken vor Ort in ihrer Gemeinde als Bindeglied zwischen der älteren Generation und der örtlichen Polizei. Bei Beratungstätigkeiten und Vortragsveranstaltungen geben die SSB ihr erlerntes Wissen an ältere Menschen weiter und tragen somit zu mehr Sicherheit bei. Daneben sollen Ängste und Hemmschwellen vor der Polizei abgebaut werden. Die SSB im Saarland werden in sogenannten Betreuungstreffen von den Projektpartnern in regelmäßigen Zeitabständen weitergebildet. Aktuell (Mai 2013) arbeiten rund 140 SSB im Saarland.

Besonderheiten

Ein Erfolgsfaktor ist die enge Verzahnung der SSB mit den Projektpartnern sowie die regelmäßige Betreuung der SSB durch einen Kriminalbeamten im Sozialministerium und die Beamten des Landespolizeipräsidiums.

Finanzierung

Teilweise finanzielle Unterstützung durch Landesseniorenbeirat/Landkreise/Kommunen

Projektbeteiligte
  • Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie-, Referat D1
  • Landesseniorenbeirat (LBS)
  • Saarländische Polizei (LPP)
  • Landesinstitut für Präventives Handeln (LPH)
Projektlaufzeit

Seit Pilotprojektstart im Jahr 1999 im Landkreis Merzig, unter der Federführung der AG Altenhilfe Merzig e.V., Frau Birgit Müller, bis heute (Mai 2013).

Ansprechpartner
Fred Kreutz
Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Referat D 1
Telefon: 0681 / 501 3321
E-Mail: f.kreutz@soziales.saarland.de

Weitere Informationen

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Praxis in Stadt und Land Seniorenservicebüros (SSB)

Als zentrale Ansprechstelle soll das Büro Informationen und Dienstleistungen aus einer Hand anbieten oder vermitteln, um so älteren Menschen unnötigen Aufwand und weite Wege zu ersparen.mehr: Seniorenservicebüros (SSB) …

Handlungshilfen Kommunale Seniorenpolitik

Titelbild des Leitfadens "Kommunale Seniorenpolitik"

In zwei Teile untergliedert, orientiert sich der Leitfaden an der Frage, wie Seniorinnen und Senioren besser in die politischen Prozesse zur Entscheidungsfindung eingebunden werden können.mehr: Kommunale Seniorenpolitik …

Handlungshilfen Wegweiser zur Gründung und Gestaltung von Seniorengenossenschaften

Titelbild „Wegweiser zur Gründung und Gestaltung von Seniorengenossenschaften“

Seniorengenossenschaften bieten einen Rahmen zur Etablierung eines solidarischen Unterstützungsnetzwerks, in dem sich ältere Bürgerinnen und Bürger frei nach ihren Fähigkeiten einbringen, aber auch Hilfe empfangen können.mehr: Wegweiser zur Gründung und Gestaltung von Seniorengenossenschaften …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen