Navigation und Service

Gute Praxis in DeutschlandMehrgenerationenhaus Arnstein – Binsfeld

Stadtteil Binsfeld der Stadt Arnstein in Bayern

Bild

Das Mehrgenerationenhaus Arnstein: Der Neubau der Kindertagesstätte und das sanierte Schwesternhaus im Hintergrund. Foto: Stadt Arnstein

Ziele

Verbesserung der Lebenssituation aller Generationen im Ortsteil und Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts der Dorfgemeinschaft

Projektinhalte

In dem Ortsteil Binsfeld zeichnet sich eine deutliche Überalterung sowie eine Abnahme der Bevölkerung im Ortszentrum ab. Damit geht ein erhöhter Gebäudeleerstand einher. Um diesen Tendenzen entgegenzuwirken, haben die Binsfelder und die Stadt Arnstein die Errichtung eines sozialen Bürgerhauses initiiert. Dieses soll Räumlichkeiten und Unterstützungsangebote für Bewohner aller Altersklassen bereitstellen und das Zusammenleben der Generationen fördern.

Folgende Aufgabe und Ziele stehen im Mittelpunkt:

  • Erhalt der vorhandenen Kindertagesstätte
  • Tagesmütterkonzepte und Kleinkindbetreuung
  • Musikalische und sprachliche Frühförderung
  • Betreuungs-, Dienstleistungs- und Bildungsangebote für ältere Menschen
  • Informationsveranstaltungen und Fortbildungen
  • Offener Treffpunkt
  • Vernetzung mit vorhandenen regionalen Angeboten
  • Altersübergreifende Betreuungsangebote für Kinder und Jugendliche
  • Erwachsenenbildung

Das Projekt basiert vor allem auf dem bereits langjährigen Engagement der Binsfelder Bewohner in der „Das Dorf Service GmbH“. Diese bringt sich seit dem Jahr 2003 u. a. aktiv in den Gestaltungprozess der Dorferneuerung mit ein.

Die Aufnahme in das Modellvorhaben „Kooperationen“ im März 2007 und das Bundesprogramm Mehrgenerationenhäuser gewährleistete eine finanzielle Basis für die Umsetzung des Projektes.

Aktivitäten und Ergebnisse
  • 9.-12. September 2011: Einweihungsfest des MGH mit Ausstellungen, Vorträgen, Kunst und Freizeitangeboten, Theater, Backhaus, Markt, etc.
  • Ein vielfältiges Angebot von Aktivitäten für alle Generationen wie Kinderfasching, Schülertreff, Seniorentreff, Vorträge, Kurse etc. wird dauerhaft und regelmäßig umgesetzt
Besonderheiten

Ein hervorzuhebender Erfolgsfaktor des Projektes ist das hohe bürgerschaftliche Engagement der Dorfbewohner. Auch beschreitet die Initiative neue Wege in der Finanzierung, so z. B. aus Überschüssen aus der Wärmeversorgung.

Finanzierung
  • Bauliche Realisierung durch Förderung im Rahmen des Programmes Soziale Stadt durch das Modellvorhaben „Kooperationen“ (632.000 Euro)
  • Eigenanteil der Gemeinde und des Projektträgers
  • Finanzierung der Aktivitäten des Bürgerhauses über das Bundesprogramm „Mehrgenerationenhäuser“
Beteiligte

Projektträger: Johannesverein Binsfeld e. V.

Projektbeteiligte:

  • Das Dorf Service GmbH
  • Bewohner von Binsfeld
  • Die Stadt Arnstein
Laufzeit

Der Anstoß zur Idee erfolgte 2007

Ansprechpartner
Stefanie Heßdoerfer
Koordinatorin Mehrgenerationenhaus Arnstein-Binsfeld
Untere Dorfstr. 20
97450 Arnstein-Binsfeld
Telefon: 09364 / 817 94 94 und 09360 / 993 454 (mittwochs)
E-Mail: mgh@binsfeld-ufr.de

Franz-Josef Sauer
Johannesverein Binsfeld e.V.
Untere Dorfstr. 20
97450 Arnstein-Binsfeld
Telefon: 0174 / 159 09 61
E-Mail: sauer-f-j@t-online.de

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Gute Praxis in Deutschland Bürgergemeinschaft Eichstetten e.V.

Foto/Entwurf: Bürgergemeinschaft Eichstetten e. V.

Der Verein ist eine Bürgergemeinschaft von Dorfbewohnern, insbesondere Frauen, welche ältere und hilfebedürftige Menschen im Dorf unterstützen.mehr: Bürgergemeinschaft Eichstetten e.V. …

Gute Praxis in Deutschland Generationenhaus Sontheim

Das Generationenhaus Sontheim setzt neue Wege des Miteinanders um und bietet Mittags- und Nachmittagsbetreuung für Kinder und Senioren mit gemeinsamen Mahlzeiten sowie Spielenachmittage.mehr: Generationenhaus Sontheim …

Gute Praxis in Deutschland Großelterndienst

Wunschgroßmutter und ihr Wunschenkel vermittelt über den Großelterndienst, Foto/Entwurf: Ursula Kolodziejczyk.

Der Großelterndienst ist ein Projekt des Berliner Frauenbund 1945 e. V., welches ältere Menschen als „Wunschgroßeltern“ an Kinder im Alter zwischen 0 und 10 Jahren alleinerziehender Frauen und Männer zur Betreuung vermittelt.mehr: Großelterndienst …

Gute Praxis in Deutschland Gemeinschaftszentrum Zeitbank e.V. - Die neue Form der Nachbarschaftshilfe

Mit der Zeitbank, einem geldlosen Zeittauschsystem, will der Bürgerverein die nachbarschaftlichen Aktivitäten und Hilfen im Landkreis Eggesin in Mecklenburg-Vorpommern fördern.mehr: Gemeinschaftszentrum Zeitbank e.V. - Die neue Form der Nachbarschaftshilfe …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen