Navigation und Service

Aktuelle Meldungen63.200 Jugendliche haben 2016 eine Ausbildung in einem Pflegeberuf begonnen

Rund 63.200 Jugendliche haben im Herbst 2016 eine Berufsausbildung in einem Pflegeberuf begonnen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, werden Pflegeberufe nach wie vor in erster Linie von jungen Frauen erlernt, auch wenn der Anteil der Männer leicht angestiegen ist.

Pfleger mit Seniorinnen beim Kartenspielen Quelle: © Kzenon / Fotolia

So waren 2016 von den neuen Auszubildenden 49.200 (78 Prozent) weiblich und 14 000 (22 Prozent) männlich. Gegenüber 2006 ist die Zahl der Ausbildungsanfänger und -anfängerinnen im Pflegebereich um 43 Prozent gestiegen. Bei den Frauen betrug der Anstieg 40 Prozent, bei den Männern 54 Prozent.

Zu den Pflegeberufen zählen die Ausbildungen als Gesundheits- und Kranken-, Kinderkranken- oder Altenpfleger/-in sowie die nur ein Jahr dauernden Ausbildungen als Pflegehelfer/-in.

(Pressemitteilung des Statistischen Bundesamtes vom 5. Juni 2018)

Zusatzinformationen

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Meldungen Fachkräfte in der Pflege stärken

Pflegerin unterstützt ältere Frau bei Sportübungen

„Schon wegen des akuten Fachkräftemangels muss der Beruf durch gute Arbeitsbedingungen und angemessene Löhne attraktiver werden“; so Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey.mehr: Fachkräfte in der Pflege stärken …

Aktuelle Meldungen Bundestag beschließt Reform: Pflegeausbildung wird attraktiver

Krankenschwester hält älterem Patienten die Hand

„Die Reform ist richtig, weil sie die Berufe aufwertet, die Einsatz- und Aufstiegsmöglichkeiten unserer Pflegekräfte erhöht“, so Bundesgesundheitsminister Herman Gröhe.mehr: Bundestag beschließt Reform: Pflegeausbildung wird attraktiver …

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen