Navigation und Service

Hinweise zum Datenschutz

Der Schutz persönlicher Daten ist dem Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) als Herausgeber des Demografieportals ein wichtiges Anliegen. Daher werden auf dieser Website Nutzungsdaten nur in anonymisierter Form zu Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Über diese Daten können Sie nicht als Besucher dieser Website persönlich identifiziert werden und es kann kein Nutzungsprofil angelegt werden. Die Daten dienen ausschließlich der Verbesserung des Service, den das BiB mit dem Demografieportal anbietet.

Über die anonymisierten und kumulierten Daten erhält das BiB Informationen über die Nutzung dieser Website, zum Beispiel, wie häufig verschiedene Artikel aufgerufen wurden oder mit welchem Browser (beispielsweise Firefox, Internet Explorer) die Internetseite betrachtet wird. Diese Informationen nutzt das BiB, um die Informationen auf der Website Ihren Bedürfnissen besser anzupassen. So können häufig gelesene Artikel identifiziert werden und die Darstellung der Website an die am häufigsten eingesetzten Browser angepasst werden.

Die Nutzung des Demografieportals ist also ohne Bekanntgabe personenbezogener Informationen möglich. Lediglich wenn Sie sich als Nutzer des Dialogs, als kommunaler Ansprechpartner oder für den Newsletter registrieren, das Kontaktformular nutzen oder Kommentare verfassen, werden Sie gebeten, die für die Bearbeitung erforderlichen persönlichen Informationen zu übermitteln. Dabei sind wir bemüht, nur die nötigsten Angaben von Ihnen abzufragen.

Wenn Sie uns eine E-Mail senden, so wird diese und Ihre E-Mail-Adresse ausschließlich für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Die angegebenen Kontaktdaten werden nur für die Korrespondenz mit Ihnen verwendet. Nach einer Aufbewahrungsfrist von maximal drei Monaten werden die Daten einschließlich des Schriftwechsels gelöscht.

Nur insoweit eine gesetzliche oder durch Gerichtsentscheidung ergangene Verpflichtung besteht oder dies im Falle von Angriffen auf die Internetinfrastruktur des BiB zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist, erfolgt eine auf den rechtlich zwingend vorgegebenen Umfang beschränkte Weitergabe und Herleitung zu personenbezogenen Daten.

Welche Daten speichert das BiB?

Cookies

Ein Cookie ist ein kurzer Eintrag in einem speziellen Dateiverzeichnis auf Ihrem Computer und dient dem Austausch von Informationen zwischen Computerprogrammen oder der zeitlich beschränkten Archivierung von Informationen. Cookies tragen zum Beispiel dazu bei, dass Sie angemeldet bleiben und dass die gewählte Schriftgröße beim Aufruf verschiedener Unterseiten gleich bleibt. Das BiB setzt keine dauerhaften Cookies ein. Die Cookies auf dieser Seite werden nur kurzfristig gesetzt und nach Ihrem Besuch auf unserer Seite sofort automatisch gelöscht (Session-Cookies).

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können das Speichern von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies nur für die Dauer der jeweiligen Verbindung zum Internet gespeichert werden.

Technische Daten

Jeder PC, über den man das Internet nutzen kann, erhält bei der Einwahl eine so genannte IP-Adresse. Diese technisch notwendige Adresse ist eine bis zu 12-stellige Zahl in vier Blöcken. Bei jedem Angebot, das Sie online besuchen, wird diese IP-Adresse auf dem jeweiligen Server erkannt und in einem technischen Protokoll gespeichert (geloggt). Ruft eine Nutzerin oder ein Nutzer das Demografieportal auf, so wird diese IP-Nummer neben der aufgerufenen Seite in einer Log-Datei gespeichert. Dies geschieht bei jedem Server im Internet automatisch. Bei der statistischen Auswertung der Seitenabrufe werden nur die ersten beiden Blöcke der IP-Nummern dargestellt, so dass diese Daten anonymisiert sind.

Der Browser, mit dem Sie das Demografieportal aufrufen, sendet in der Regel Daten, welcher Browsertyp er ist, das Betriebssystem, die zuvor besuchte Website und die beim Verlassen der Seite aufgerufene nächste Website. Diese Daten werden ebenfalls im technischen Protokoll gespeichert.

Welche Daten erhalten Dritte?

Soziale Netzwerke

Um interessante Inhalte weiterzuempfehlen, werden so genannte Social Plugins der sozialen Netzwerke Facebook, Twitter und Google+ verwendet. Zum Schutz Ihrer Privatsphäre wird im Demografieportal die verbreitete 2-Klick-Lösung der Heise Zeitschriften Verlag GmbH & Co KG verwendet.

In der Fußzeile unserer Internetseiten finden Sie grau hinterlegte Schaltflächen. Diese bedeuten, dass die Social Plugins inaktiv sind und kein Kontakt mit den Servern von Facebook, Twitter und Google hergestellt ist. Erst wenn Sie eine dieser Schaltflächen mit einem Klick aktivieren (Schaltfläche wird blau), stimmen Sie der Übermittlung von Daten an den Betreiber des jeweiligen sozialen Netzwerks zu und wird eine Verbindung zu deren Servern aufgebaut. Danach können Sie mit einem zweiten Klick Ihre Empfehlung übermitteln.

Der Umfang der übermittelten Daten ist nicht transparent nachvollziehbar. Er umfasst aber in der Regel mindestens die von Ihnen empfohlene Seite im Demografieportal und Ihre IP-Adresse. Aktivieren Sie die Schaltfläche eines Netzwerks, so endet der durch die 2-Klick-Lösung gegebene Schutz Ihrer Daten. Sie sollten sich daher vor der Aktivierung der Schaltflächen über Datenerhebung, -speicherung und -nutzung bei den Betreibern der sozialen Netzwerke informieren: Datenschutzbestimmungen von Facebook und Twitter sowie zu Google+.

CAPTCHA

Um unerwünschte Beiträge und Kommentare (Spam) von Robotern zu unterbinden, ist vor dem Absenden eines Beitrags oder Kommentars ein so genannter CAPTCHA notwendig. Das Demografieportal verwendet den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google. Der Dienst schließt den Versand Ihrer IP-Adresse an den Anbieter ein, wenn Sie Beiträge oder Kommentare im Demografieportal einreichen. Für diese Daten gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen des Unternehmens Google.

Welche Auswertungssoftware setzt das BiB ein?

Das Bundesverwaltungsamt – auf dessen Webservern das Demografieportal technisch betrieben wird – setzt zur Auswertung der Aktivitäten auf der Webseite das Produkt „AWStats“ ein. Dieses Produkt ermöglicht unter anderem die Analyse der eingegebenen Suchbegriffe auf den Internetseiten des Demografieportals. Das Produkt erfüllt die Anforderungen an den Datenschutz.

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Datenverarbeitung. Auskunft über die gespeicherten Daten gibt Ihnen der behördliche Datenschutzbeauftragte.

Kontakt

Da uns Ihr Vertrauen wichtig ist, möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Wenn Sie Fragen haben, die diese Datenschutzhinweise nicht beantworten konnten, oder wenn Sie zu einem Zeitpunkt vertiefte Informationen wünschen, wenden Sie sich bitte jederzeit an die behördliche Datenschutzbeauftragte.

Frau Simone Spacek
Datenschutzbeauftragte im Statistischen Bundesamt
65180 Wiesbaden
Telefon: 0611 753929
Fax: 0611 753972
datenschutzbeauftragter@destatis.de

Änderungsvorbehalt

Im Zuge der Weiterentwicklung des Demografieportals und der Implementierung neuer Technologien, um unseren Service für Sie zu verbessern, können auch Änderungen dieser Datenschutzhinweise erforderlich werden. Daher empfehlen wir Ihnen, sich diese Hinweise regelmäßig durchzulesen.

Wichtige Mitteilung

Praxisdialog „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“ – jetzt mitreden!

Bringt das im März 2017 gestartete Internetportal durchstaaten.de auf den Punkt, was öffentliche Arbeitgeber besonders auszeichnet? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, haben wir am 22. Mai gemeinsam mit dem Bundespresseamt und dem Bundesinnenministerium einen Praxisdialog gestartet. Im Mittelpunkt des Dialogs steht die Werbekampagne „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“. Im Rahmen der Demografiestrategie hat die Arbeitsgruppe „Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ dieses Werbekonzept gemeinsam mit Bund, Ländern, Kommunen und Gewerkschaften entwickelt. Das Redaktionsteam durchstaaten.de freut sich auf Ihr Feedback. Nutzen Sie den Dialog auch für einen Erfahrungsaustausch. Was macht öffentliche Arbeitgeber interessant und attraktiv? Beteiligen Sie sich bis zum 30. Juni! mehr

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen