Navigation und Service

Mitreden

Altersgemischte Gruppe sitzt vor Computer und ist im Gespräch (Foto:istockphoto.com/LuminaStock)

Mit der Demografiestrategie hat die Bundesregierung einen breiten gesellschaftlichen Dialog angestoßen. Das Demografieportal lädt alle Akteure aus Politik und Verwaltung, aus Wirtschaft und Wissenschaft, Sozialpartner, Verbände, die Zivilgesellschaft und Bürgerinnen und Bürger ein, sich in diesen Dialog einzubringen und über ihre Erfahrungen auszutauschen.

Die ersten beiden Online-Dialoge fanden 2012 und 2013 zu Schwerpunktthemen der Demografiestrategie statt. Ab 2014 wurden die Dialoge auf dem Demografieportal unter dem Format „Gute Praxis im Dialog“ weitergeführt. Als Praxisdialoge sollen sie zu einem Erfahrungsaustausch über beispielgebende Projekte in zentralen Handlungsfeldern des demografischen Wandels anregen und handelnde Akteure dabei unterstützen, sich überregional miteinander zu vernetzen.

Praxisdialog „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“ – bis zum 30. Juni 2017 mitreden!

Logo der Kampagne „Arbeiten im Öffentlichen Dienst – jetzt durchstaaten.de“

Jeder vierte Beschäftigte im öffentlichen Dienst ist über 55 Jahre alt und geht in den nächsten Jahren in den Ruhestand. Als Teil der Demografiestrategie der Bundesregierung haben daher Bund, Länder, Kommunen und Gewerkschaften in der Arbeitsgruppe „Der Öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ ein gemeinsames Werbekonzept zur Fachkräftesicherung erarbeitet: Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de

Bringt das im März 2017 gestartete Internetportal durchstaaten.de auf den Punkt, was öffentliche Arbeitgeber besonders auszeichnet? Welche Ideen gibt es zur besseren Ansprache der Zielgruppen? Um diese und weitere Fragen geht es im Praxisdialog, der in Kooperation mit dem Bundespresseamt und dem Bundesministerium des Innern stattfindet.

Dr. Wilfried Ströhm und Katharina Hedtstück sind das Redaktionsteam durchstaaten.de und freuen sich als Ansprechpartner auf Ihre Anregungen und Fragen.

Auch Ideen und Beispiele, die das Arbeiten im öffentlichen Dienst auf allen Ebenen und in allen Regionen interessant und attraktiv machen, sind gefragt. Bringen Sie diese ein und beteiligen Sie sich bis zum 30. Juni 2017 am Praxisdialog!

Zusatzinformationen

Ihre Ansprechpartner im Praxisdialog

Katharina Hedtstück, Referentin im Bundesministerium des Innern und Dr. Wilfried Ströhm, stellvertretender Leiter der Abteilung „Presse und Öffentlichkeitsarbeit“ im Bundespresseamt; beide Teil des Redaktionsteams durchstaaten.de

Bis zum 30. Juni 2017 freuen sich Dr. Wilfried Ströhm vom Bundespresseamt und Katharina Hedtstück vom Bundesministerium des Innern auf Ihre Fragen und Anregungen zu den Inhalten und der Umsetzung der im Rahmen der Demografiestrategie entwickelten Werbekampagne „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“!mehr: Ihre Ansprechpartner im Praxisdialog …

Mitreden

Anmelden

Thema: Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de : Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de …

Konsolidierung durch Umorganisation?

Prüfe deine Zuständigkeit und verneine sie... Immer wieder weist der Rechnungshof auf Einsparpotenziale hin und regt dadurch Behörden an, ihre Tätigkeit umzugestalten. Beamte sind dann auf Wochen und Monaten in Projektgruppen mit Umbaumaßnahmen beschäftigt und ihre Akten bleiben liegen. Sind ... mehrKonsolidierung durch Umorganisation?

Thema: Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de : Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de …

Wissen erben

Kann es sein, dass die Frage, wie Wissen und Erfahrungen der demnächst in Ruhestand geschickten Mitarbeiter*innen weitergegeben werden kann, nicht erörtert wird? Ein Beispiel: Vor ein paar Tagen sprach ich mit einem Leiter QPK auf regionaler Ebene. Der Mann hat großartige Arbeit geleistet, ... mehrWissen erben

Thema: Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de : Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de …

Arbeiten im öffentlichen Dienst - durchstaaten.de: Werbekampagne für öffentliche Arbeitgeber

Als Bund, Länder, Kommunen und Gewerkschaften im Jahr 2012 in der Arbeitsgruppe „Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ anfingen, an der Demografiestrategie mitzuarbeiten, lautete eines ihrer Leitziele: Sicherung der Fachkräftebasis im öffentlichen Dienst! Denn: ... mehrArbeiten im öffentlichen Dienst - durchstaaten.de: Werbekampagne für öffentliche Arbeitgeber

Thema: Jugendgerechte Kommune : Jugendgerechte Kommune …

2050 - Die Demografie-Simulation - Erfahrungen aus dem Landkreis Rosenheim

Der Demografische Wandel ist eine zentrale Herausforderung für den ländlichen Raum in den kommenden Jahrzehnten. Bereits heute müssen viele Weichen gestellt werden, damit kleine Städte und Gemeinden in Zukunft erfolgreich ihr Gemeinwesen organisieren können. Im Bewusstsein der öffentlichen Hand ist ... mehr2050 - Die Demografie-Simulation - Erfahrungen aus dem Landkreis Rosenheim

Thema: Jugendgerechte Kommune : Jugendgerechte Kommune …

Zukunftsgespräche mit Kindern und Jugendlichen

Bei meiner Arbeit als Demographiebeauftragte der Stadt Bielefeld spielten von Beginn an die Wünsche nachwachsender Generationen an ihre Stadt eine zentrale Rolle. Dabei haben wir viele positive Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen gesammelt. Schnell wurde klar: Sie haben ihre ... mehrZukunftsgespräche mit Kindern und Jugendlichen

Thema: Zukunftsfähig durch E-Government : Zukunftsfähig durch E-Government …

Smart Cities brauchen ihre Smart Citizens

Die Medien haben schon lange, teils kluge Szenarien von den Städten von morgen und jenen ohne Zukunft entworfen. Seit 2015 verstärkt noch durch die Flüchtlingsströme, die zusätzlich zu der Landflucht in die Städte drängen. Noch reisen deutsche Stadtoberhäupter nach Spanien und bestaunen Santander ... mehrSmart Cities brauchen ihre Smart Citizens

Thema: Jugendgerechte Kommune : Jugendgerechte Kommune …

Jugendparlamente und Beiräte unabdingbar

Aus meiner Erfahrung zeigt sich, dass es für Jugendliche wirklich wichtig ist, sich an Diskussionen über ihre Umgebung beteiligen zu können. Nicht nur weil ich selbst ein Jugendlicher bin der sich politisch engagiert, sondern weil ich es auch in der Schule und meinen Freundeskreis sehe, dass immer ... mehrJugendparlamente und Beiräte unabdingbar

Thema: Jugendgerechte Kommune : Jugendgerechte Kommune …

Online Jugendbeteiligung beim Fuldaer Jugenddialog

Bereits Ende 2015 haben beim "Fuldaer Jugenddialog" mehr als 900 Jugendliche mit 474 Ideen und über 600 Bewertungen und Meinungen das Szenario für eine jugendfreundlichere Stadtentwicklung entworfen. Gefördert von der Robert Bosch Stiftung wurde erstmals ein integriertes Modell für eine ... mehrOnline Jugendbeteiligung beim Fuldaer Jugenddialog

Thema: Jugendgerechte Kommune : Jugendgerechte Kommune …

„Create Barmbek Nord“ - Ein Jugend-Partizipations-Projekt weist den Weg zur jugendgerechten Kommune

Im Rahmen des Prozesses „Jugendgerechte Kommune“ hat das Bezirksamt Hamburg-Nord ein Projekt ins Leben gerufen, welches die Bedarfe und Potenziale junger Menschen durch sinnvolle Partizipationsmodule für die (Angebots-)Gestaltung im Stadtteil einbezieht. Für die Umsetzung des Projekts wurde vom ... mehr„Create Barmbek Nord“ - Ein Jugend-Partizipations-Projekt weist den Weg zur jugendgerechten Kommune

Thema: Jugendgerechte Kommune : Jugendgerechte Kommune …

Jugendgerechte Kommune in Hessen: Jugendpartizipation vor Ort in Dreieich

Laut der hessischen Gemeindeordnung (§4c HGO) soll eine Kommune „… bei Planungen und Vorhaben, die die Interessen von Kindern und Jugendlichen berühren, diese in angemessener Weise beteiligen. Hierzu soll die Gemeinde über die in diesem Gesetz vorgesehene Beteiligung der Einwohner hinaus geeignete ... mehrJugendgerechte Kommune in Hessen: Jugendpartizipation vor Ort in Dreieich

Archiv der Online-Dialoge und Umfragen

Archiv der abgeschlossenen Online-Dialoge auf dem Demografieportal des Bundes und der Länder

In unserem Archiv können Sie alle Beiträge und Kommentare unserer Online-Dialoge sowie das Ergebnis unserer Umfrage zur Demografiepolitik der Bundesregierung nachlesen.mehr: Archiv der Online-Dialoge und Umfragen …

Zusammenfassung des ersten Online-Dialogs

Titelbild der Broschüre „Online-Dialog zur Demografiestrategie der Bundesregierung. Zusammenfassung der Diskussion auf www.demografie-portal.de“

In der Broschüre finden Sie die wichtigsten Aussagen und Ergebnisse des Online-Dialogs zur Demografiestrategie der Bundesregierung vom 4. Oktober 2012 bis 31. März 2013.mehr: Zusammenfassung des ersten Online-Dialogs …

Zusammenfassung des zweiten Online-Dialogs

Titelbild der Broschüre „„Online-Dialog Zusammenhalt von Jung und Alt – Füreinander Verantwortung übernehmen“. Zusammenfassung der Diskussion auf www.demografie-portal.de“

Die Broschüre bietet einen Überblick über zentrale Diskussionsergebnisse des Online-Dialogs zum Zusammenhalt von Jung und Alt vom 14. Mai 2013 bis 31. Juli 2013.mehr: Zusammenfassung des zweiten Online-Dialogs …

Zusammenfassung des Praxisdialogs „Mobil in ländlichen Räumen“

Bushaltestelle im ländlichen Raum (Foto: NVV-Mobilfalt)

Vom 1. Oktober bis 16. November 2014 fand auf dem Demografieportal ein überregionaler Erfahrungsaustausch über gelungene Praxisbeispiele zur Mobilitätssicherung im ländlichen Raum statt. mehr: Zusammenfassung des Praxisdialogs „Mobil in ländlichen Räumen“ …

Zusammenfassung des Praxisdialogs „Vor Ort füreinander sorgen“

Logo des Praxisdialogs „Vor Ort füreinander sorgen“ auf www.demografie-portal.de (Quelle: Demografieportal)

Vom 2. März bis 15. April 2015 wurden auf dem Demografieportal überregional Erfahrungen und Beispiele zu einem guten Für- und Miteinander in der Gemeinschaft vor Ort ausgetauscht.mehr: Zusammenfassung des Praxisdialogs „Vor Ort füreinander sorgen“ …

Zusammenfassung des Online-Dialogs „Demografischer Wandel – Wohlstand für alle Generationen?“

Banner zum Online-Dialog „Demografischer Wandel – Wohlstand für alle Generationen?“

Vom 22. September bis 15. November 2015 wurde auf Einladung von Bundesinnenminister de Maizière auf dem Demografieportal die Frage der Wohlstands­sicherung im demografischen Wandel diskutiert.mehr: Zusammenfassung des Online-Dialogs „Demografischer Wandel – Wohlstand für alle Generationen?“ …

Dialogprozess der Bundesregierung

Titelfoto der Demografiestrategie der Bundesregierung: Jedes Alter zählt (Quelle: iStock)

Grundlage für den von der Bundesregierung eingeleiteten ebenenübergreifenden Dialogprozess ist die Demografiestrategie „Jedes Alter zählt“.mehr: Dialogprozess der Bundesregierung …

Wichtige Mitteilung

Praxisdialog „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“ – jetzt mitreden!

Bringt das im März 2017 gestartete Internetportal durchstaaten.de auf den Punkt, was öffentliche Arbeitgeber besonders auszeichnet? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, haben wir am 22. Mai gemeinsam mit dem Bundespresseamt und dem Bundesinnenministerium einen Praxisdialog gestartet. Im Mittelpunkt des Dialogs steht die Werbekampagne „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“. Im Rahmen der Demografiestrategie hat die Arbeitsgruppe „Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ dieses Werbekonzept gemeinsam mit Bund, Ländern, Kommunen und Gewerkschaften entwickelt. Das Redaktionsteam durchstaaten.de freut sich auf Ihr Feedback. Nutzen Sie den Dialog auch für einen Erfahrungsaustausch. Was macht öffentliche Arbeitgeber interessant und attraktiv? Beteiligen Sie sich bis zum 30. Juni! mehr

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen