Navigation und Service

2050 - Die Demografie-Simulation - Erfahrungen aus dem Landkreis Rosenheim

Der Demografische Wandel ist eine zentrale Herausforderung für den ländlichen Raum in den kommenden Jahrzehnten. Bereits heute müssen viele Weichen gestellt werden, damit kleine Städte und Gemeinden in Zukunft erfolgreich ihr Gemeinwesen organisieren können. Im Bewusstsein der öffentlichen Hand ist der zahlenmäßige Anstieg der älteren Generation bereits angekommen und es werden entsprechende Maßnahmen ergriffen. Was dabei häufig auf der Strecke bleibt ist der Blick auf die immer weniger werdenden Jüngeren: Was passiert mit ihnen in einer immer älter werdenden Kommune? Wohin orientieren sie sich? Was sind die Konsequenzen? Da die Entwicklung konkreter Handlungsstrategien auf der Basis abstrakter Zahlen und Diagramme nur schwer gelingt, haben wir uns dafür entschieden erfahrungsorientierte Workshops in 10 Kommunen des Landkreises Rosenheim durchzuführen. Teilnehmer*innen waren die jeweiligen Bürgermeister, Gemeinde- oder Stadträte und Vereinsvertreter*innen. Diese Art der Arbeit hat den kommunalpolitischen Akteuren einen neuen Zugang ermöglicht und nochmals unterstrichen, wie wichtig Beteiligungsstrukturen vor Ort sind. Unser seit 2014 laufendes Format der Jugendbeteiligung hat dadurch nochmals einen zusätzlichen Schub erhalten. Aufgrund des großen Erfolges und der regen Nachfrage aus den Gemeinden wird es in 14 Tagen noch eine Runde mit 5 weiteren Kommunen geben. Die Erfahrungen und Handlungsansätze der ersten Workshops haben wir in einer Broschüre zusammengefasst, deren Link ich zum Download zur Verfügung stelle. Bei weiteren Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

  • am 06.03.2017 10:16 Uhr von Karola Kellner

1 Kommentare

  • Der Link wurde nicht vollständig genommen. Sie finden die Broschüre unter "Aktuelles - Bücher und Broschüren".
    06.03.2017 10:37 Uhr von Karola Kellner

Zusatzinformationen

Kategorisierung

Thema

Jugendgerechte Kommune

Stichwort

Jugend im ländlichen Raum

Karola Kellner

Funktion
Kommunale Jugendarbeit
Institution
Landratsamt Rosenheim
Bundesland
Bayern

Wichtige Mitteilung

Praxisdialog „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“ – jetzt mitreden!

Bringt das im März 2017 gestartete Internetportal durchstaaten.de auf den Punkt, was öffentliche Arbeitgeber besonders auszeichnet? Um Antworten auf diese und weitere Fragen zu finden, haben wir am 22. Mai gemeinsam mit dem Bundespresseamt und dem Bundesinnenministerium einen Praxisdialog gestartet. Im Mittelpunkt des Dialogs steht die Werbekampagne „Arbeiten im öffentlichen Dienst – durchstaaten.de“. Im Rahmen der Demografiestrategie hat die Arbeitsgruppe „Der öffentliche Dienst als attraktiver und moderner Arbeitgeber“ dieses Werbekonzept gemeinsam mit Bund, Ländern, Kommunen und Gewerkschaften entwickelt. Das Redaktionsteam durchstaaten.de freut sich auf Ihr Feedback. Nutzen Sie den Dialog auch für einen Erfahrungsaustausch. Was macht öffentliche Arbeitgeber interessant und attraktiv? Beteiligen Sie sich bis zum 30. Juni! mehr

Logo des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung




Als registrierter Nutzer anmelden

Schließen